U-Bahn München Blog

29. Oktober 2010

Handyversorgung ab Samstag auch auf der U1 zum OEZ

Autor: Florian Schütz — Abgelegt unter: Technik — 13:00

Das Mobilfunknetz in der Münchner U-Bahn wird um den Nordabschnitt der U-Bahnlinie U1 zum Olympia-Einkaufszentrum erweitert. Die vier Netzbetreiber Vodafone, T-Mobile, E-Plus und Telefónica O2 Germany nehmen die Sende- und Empfangsanlagen zwischen den U-Bahnstationen Stiglmaierplatz und Olympia-Einkaufszentrum am Samstag, 30. Oktober 2010, in Betrieb.

Dieser Streckenabschnitt umfasst 7 Bahnhöfe und rund 6,3 Kilometer Tunnelstrecke zwischen den einzelnen Stationen. Insgesamt sind damit nun 32 Bahnhöfe und ungefähr 27,5 Kilometer Tunnelstrecke versorgt. In den nächsten Wochen wollen die Netzbetreiber weite Teile des übrigen U-Bahnsystems mit Sende- und Empfangsanlagen ausrüsten. Im Lauf des kommenden Jahres folgen letzte Außenabschnitte. Zudem wurden in den vergangenen Wochen auch zusätzliche Sender installiert, die die bisherigen Abschnitte ergänzen bzw. verdichten.

Bisher umfasste das Mobilfunknetz in der U-Bahn 25 Bahnhöfe und gut 21 Kilometer Tunnelstrecke. Das so genannte Kernnetz ist bereits seit Anfang September 2009 in Betrieb. Dazu gehören die zentralen Abschnitte in der Innenstadt (etwa 4,5 Kilometer Strecke) und die wichtigsten U-Bahnstationen der Münchner Verkehrsgesellschaft (MVG), nämlich Marienplatz, Odeonsplatz, Karlsplatz (Stachus), Hauptbahnhof und Sendlinger Tor sowie den Oktoberfest-Bahnhof Theresienwiese. Zwischenzeitlich wurde das Mobilfunknetz außerdem auf den Ostabschnitt der U2 zur Neuen Messe München (13 Bahnhöfe, rund 12 Kilometer) und den Nordast der U6 zur Allianz Arena (6 Bahnhöfe bis Alte Heide, ungefähr 4,7 Kilometer) ausgeweitet.

Quelle:

MVG-Pressemeldung vom 29.10.2010: Handy-Empfang in der Münchner U-Bahn: Mobilfunk-Netz wird um U1 Nord zum Olympia-Einkaufszentrum erweitert

2 Kommentare zu “Handyversorgung ab Samstag auch auf der U1 zum OEZ”

  1. Dominik H. sagt:

    Und wann kommt die U5 Süd dran?
    Wird das dieses Jahr noch was, denn die Sender hängen dort schon seit über nem Jahr regungslos.

  2. Markus Venus sagt:

    Die haben sich so Viel zeit gelassen nach den strecken ausbau Richtung Mesestadt Ost und jetzt ist nur die u1 Richtung OEZ mit Handy Empfang erweitert worden obwohl versprochen worden ist das man ab Sommer 2010 sogar bis Holazpfeljeuth telefonieren kann ich verstehe das nicht warumdie sich so Viel zeit lassen

    Ich glaube nicht das man bis Ende 2011 wie die versprochen haben Überlall telefonieren kann die lassen sich zu Viel zeit

Einen Kommentar schreiben