Gleismesszug der DB

Gleismesszug der DB in Garching-Hochbrück Gleismesszug der DB in Garching Hochbrück
Bezeichnung: 726 003-7
Angemietet von: Deutsche Bahn AG

Dieses Fahrzeug wird für die Dauer der Arbeiten von der Deutschen Bahn AG angemietet und gehört nicht zu den Arbeitsfahrzeugen der Stadtwerke.

Mit dem Gleismesszug wird in gewissen Abständen der Zustand der Gleise überprüft und dabei unter anderem der Abstand der beiden Schienen, die Schräglage und Ähnliches erfasst und geprüft.

Ursprünglich hatte die U-Bahn dafür ein eigenes Fahrzeug, die Gleismessdraisine. Da sich das Vorhalten eines eigenen Wagens nicht rentierte, wurde die Messdraisine 1983 ausgemustert. Seitdem mieten die Stadtwerke für diesen Zweck den Gleismesszug der Deutschen Bahn an, der dann jeweils für einige Tage das U-Bahn-Netz untersucht.

Der Gleismesszug ist ein modifizierter Schienenbus, dessen Motortriebwagen Antrieb und andere technische Einrichtungen zum Beispiel zur Stromversorgung beinhaltet, der dazugehörige Beiwagen dagegen nimmt die Messeinrichtungen auf. Für den Einsatz bei der U-Bahn wird nur der Beiwagen benötigt, der von einer der beiden Akkuloks gezogen. Außerdem wird noch ein Flachwagen mitgeführt, der ein Dieselaggregat zur Stromversorgung aufnimmt.

Weitere Bilder

Gleismesszug der DB auf dem Weg zur U-Bahn Gleismesszug am Bahnübergang des Verbindungsgleises zum DB-Netz in Freimann
Gleismesszug der DB in Garching-Hochbrück Gleismesszug in Garching Hochbrück
Kupplung zwischen Gleismesszug der DB und Akkulok der U-Bahn Gleismesszug und Akkulok gekuppelt
Gleismesszug der DB mit Akkulok der U-Bahn auf dem Verbindungsgleis zur DB Gleismesszug und Akkulok auf Verbindungsgleis zur DB unter dem "Tatzelwurm"