Verkehrsunfall auf U6 - Kleinlaster im Gleis (2. Update mit Fotos)

19. Dezember 2007

Unfall Studentenstadt - LKW neben U-Bahn     <br_/>Foto: Florian Listl LKW neben U-Bahn
Foto: Florian Listl
Heute Vormittag kam es auf der U6 zwischen Studentenstadt und Freimann zu einem Verkehrsunfall. Ein Kleinlaster durchbrach dabei die Absperrung nördlich des Kreuzungsbereichs Frankfurter Ring / Ungererstraße und stürzte in den Gleisbereich der U6.

Kurz nach 10 Uhr durchbrach ein mit Bauschutt beladener 7,5t-Kleinlaster nach einem Unfall auf der Kreuzung das Geländer, das Straße und U-Bahn-Trog voneinander trennt, flog über das stadtauswärts führende Gleis, prallte gegen die gegenüberliegende Betonmauer und stürzte etwa sieben Meter tief auf das stadteinwärts führende U-Bahn-Gleis. Kurz darauf erreichte der C-Zug 607 auf dem stadtauswärtigen Gleis die Unfallstelle. Der Lastwagen war allerdings glücklicherweise so zum stehen gekommen, dass er dieses Gleis nicht berührte, so dass der U-Bahnzug bis auf eine kleine Beschädigung am Stromabnehmer durch das herabgefallene Gitter unbeschädigt blieb.

Unfall Studentenstadt - Der beschädigte LKW wird abgeschleppt Der LKW wird
abgeschleppt
Der Zugverkehr wurde daraufhin umgehend zwischen Alte Heide und Kieferngarten eingestellt, hier verkehrten bis ca. 13:45 Uhr Ersatzbusse. Der Fahrer des U-Bahnzuges, der bei Erkennen der Gefahr sofort eine Schnellbremsung ausgelöst hatte, musste wegen des Schocks vom Kriseninterventionsteam betreut werden. Die Fahrgäste wurden durch die Feuerwehr aus dem Zug geführt, der U-Bahnzug von einer Akkulok abgeschleppt.

Der 21-jährige Fahrer des LKWs wurde dabei nur mittelschwer verletzt und durch einen Feuerwehrnotarzt betreut.

Unfall Studentenstadt - SKL und Akkulok im Einsatz Reparatur mit
einem SKL
Nach der Bergung des Kleinlasters durch die Feuerwehr konnte gegen 13:45 ein eingleisiger U-Bahn-Betrieb auf dem unbeschädigten stadtauswärtigen Gleis wieder aufgenommen werden. Danach führten Mitarbeiter der MVG Reparaturen an der Stromschiene des anderen Streckengleises durch. Dabei wurde die Stromschiene auf etwa 20 Meter ausgetauscht sowie der restliche Schutt entfernt. Seit etwa 16:50 konnte - pünktlich zum heutigen UEFA-Cup-Fußballspiel Bayern München gegen Aris Saloniki in Fröttmaning - standen dann für die Anreise der Fans wieder beide Gleise zur Verfügung.

Presseübersicht

Weitere Bilder

Unfall Studentenstadt - LKW am Kranhaken Der LKW am Kranhaken
Unfall Studentenstadt - Schienenersatzverkehr Schienenersatzverkehr
Unfall Studentenstadt - Der Landeort des LKW Der Landeort des LKW
Unfall Studentenstadt - Neue und alte Stromschiene Neue und alte Stromschiene
Unfall Studentenstadt - Das herausgebrochene Geländer Das herausgebrochene Geländer
Unfall Studentenstadt - SKL 8930 an der Einsatzstelle Der SKL am Einsatzort
Unfall Studentenstadt - Die Unfallstelle fertig repariert Die Unfallstelle fertig repariert
1 2 3