U-Bahnhof Kieferngarten (U6)

 
« 830m «  Fröttmaning
Freimann  » 1431m »
U6
Kürzel: KG
Eröffnung: 19. Oktober 1971
Koordinaten: 48.203659 °n.B., 11.613222 °ö.L.
Stationsschild Kieferngarten

Der ebenerdig angelegte Bahnhof Kieferngarten liegt im Norden der Stadt im Stadtteil Freimann. Seinen Namen trägt er nach dem ursprünglich stark durch Kiefern geprägten Bewuchs dieses Gebietes. Die angrenzende Siedlung entstand ursprünglich als ungenehmigte "wilde" Siedlung nach dem Zweiten Weltkrieg.

Kieferngarten Kieferngarten U-Bahnhof Kieferngarten U-Bahnhof Kieferngarten

Der viergleisige Bahnhof war bis 1994 nördlicher Endbahnhof der U6. Seit der Eröffnung der Strecken­ver­längerung nach Fröttmaning 1994 ist Kieferngarten ein Durchgangsbahnhof.

Strecke der U6 zwischen Kieferngarten und Fröttmaning Höhengleich zweigt hier außerdem eine Betriebsstrecke ab, die zum etwa einen Kilometer weiter nördlich gelegene Betriebshof Nord führt, der nur hier ans Gleisnetz angebunden ist. Deshalb wurde der Bahnhof zum reibungslosen Betrieb von Anfang an mit vier Gleisen gebaut.

Die beiden Bahnsteige liegen in Nord-Süd-Richtung und sind nur am südlichen Ende über Fahr- und Festtreppen an ein darunterliegendes Sperrengeschoss angeschlossen. Im Zuge des Aufzugs­nach­rüstungs­programms wurden die Bahnsteige einige Meter in südlicher Richtung verlängert, um hier an jedem Bahnsteig einen Aufzug einbauen zu können. Auf der Ost- und Westseite der Gleise erreicht man über je einen weiteren Aufzug die Oberfläche. Die Aufzugshäuschen sind mit blauem Glas verkleidet.

U-Bahnhof Kieferngarten von Norden gesehen U-Bahnhof Kieferngarten von Süden gesehen U-Bahnhof Kieferngarten von Norden gesehen U-Bahnhof Kieferngarten

Am Kieferngarten gibt es neben einem Park+Ride-Parkhaus mit 235 Plätzen auch ein Bike+Ride-Parkhaus mit Stellplätzen für 280 Fahrräder, die - gerade für Dauermieter - teilweise auch abschließbar sind. Auf der Westseite des Bahnhofs schließt sich außerdem ein Busbahnhof an.

Südlich an den Bahnhof schließt sich die 450 Meter lange Heidemannbrücke an, die einzige freistehende Brücke des Münchner U-Bahn-Netzes. Der Planungsname des Bahnhofs war ursprünglich "Kieferngartenstraße".

Weitere Bilder

Aufzüge am Kieferngarten Aufzüge am Kieferngarten
Sperrengeschoss im U-Bahnhof Kieferngarten Sperrengeschoss im U-Bahnhof Kieferngarten
Sperrengeschoss des U-Bahnhofs Kieferngarten Sperrengeschoss des U-Bahnhofs Kieferngarten



« 830m «  Fröttmaning
Freimann  » 1431m »
U6