Vorbereitende Arbeiten für den Neubau der Autobahnbrücke "Tatzelwurm"

23. März 2007

1 Wegen Kabelarbeiten kommt es auf dem Nordteil der Linie U6 ab dem 25. März bis zum 15. April zu zeitweisen Einschränkungen im Betrieb.

In Vorbereitung des Abbruches der Brücke müssen Signal- und Telekommunikationskabel verlegt werden. Da die Arbeiten nicht ausschließlich in der Betriebsruhe durchgeführt werden können, steht daher zeitweise zwischen Studentenstadt und Freimann nur ein Gleis zur Verfügung. Da sich die nächsten Gleiswechselmöglichkeiten südlich des Bahnhofes Studentenstadt und südlich von Kieferngarten befinden, müssen 3 Haltestellenabschnitte abwechselnd in beiden Richtungen befahren werden.

Gearbeitet werden soll zwischen dem 25. 3. und dem 1.4. jeweils ab 21 Uhr, ab dem 2.4. bis zum 15.4. jeweils zwischen 9:30 Uhr und 14 Uhr. Dabei müssen an Werktagen drei Verstärkerzüge bereits an der Münchner Freiheit enden. Außerdem ist mit Verspätungen und vereinzelt vorzeitig wendenden Zügen zu rechnen.

Ab Ende April soll dann der Bau einer 350m langen Einhausung der U-Bahnstrecke starten, unter deren Schutz der Betrieb dann während dem Abbruch der Autobahnbrücke weiterlaufen kann. Für den Bau des Schutzgerüstes werden laut MVG keine Einschränkungen nötig.

Siehe auch:

  1. Sonderseite zum Neubau der Autobahnbrücke
1