U-Bahnhof Maillingerstraße (U1, U7)

« 1102m «  Rotkreuzplatz
Stiglmaierplatz  » 878m »
Kürzel: MA
Eröffnung: 8. Mai 1983
Koordinaten: 48.15003 °n.B., 11.54555 °ö.L.
Stationsschild Maillingerstraße
Karte

Der U-Bahnhof Maillingerstraße liegt an der Grenze der Maxvorstadt zu Neuhausen und wurde wie die angrenzende gleichnamige Straße nach dem Infanterie­general und bayerischen Kriegs­minister Joseph Maximilian Fridolin von Maillinger benannt, der im Deutsch-Französischen Krieg 1870/71 wichtige Truppenteile befehligte.

Die Hintergleis­wände des unter der Nymphenburger Straße liegenden U-Bahnhofs sind mit einem Muster aus hellbraunen Streifen versehen, die von schmal bis breit rhythmisiert sind.

Gestalterisch muss er zusammen mit seinen Nachbarn Stiglmaierplatz und Rotkreuzplatz betrachtet werden, da dort die selben Grundmuster der Bahnhofs­gestaltung benutzt wurden. Sie sind verglichen mit moderneren Bahnhöfen der Folgejahre vergleich­sweise wenig gestaltet und in ihrer Farbgebung ein Produkt ihrer Zeit.

Die Bodenflächen sind mit Kunst­stein­platten im Isarkiesel-Motiv ausgelegt, die Decken sind mit Aluminium-Lamellen versehen, die quer zu den in Fahrt­richtung angebrachten Lichtbändern angeordnet sind und sich über die gesamte Bahnhofs­breite erstrecken. Die in der Mitte des Bahnsteigs liegenden Säulen waren ursprünglich mit hellbraunen Fliesen im selben Farbton wie die Streifen an den Wänden verkleidet.

Mitte 2008 wurden die braune Verkleidung an den Säulen in Bahnsteig­mitte entfernt, da die Verklebung der Keramik­fliesen nach gut 25 Jahren Mängel aufwies und einzelne Fliesen bereits abgefallen waren. Die Säulen wurden 2010 neu mit hellen Metallplatten verkleidet.

Im Jahre 1876 war in der Maillinger­straße Endstation der ersten Linie der Münchner Pferdebahn, dem Vorläufer der Tram. Sie verlief vom Promenade­platz durch die Nymphenburger Straße bis zur Haltestelle "Burgfrieden-Maillinger­straße".

Weitere Bilder

A-Zug im U-Bahnhof Maillingerstraße A-Zug im U-Bahnhof Maillingerstraße
« 1102m «  Rotkreuzplatz
Stiglmaierplatz  » 878m »