Sperrung des U-Bahnhofs Freimann endet

9. September 2007

Die ganzen Sommerferien über war der U-Bahnhof Freimann für den Fahrgastbetrieb gesperrt, ab Dienstag, 11. September und damit pünktlich zum Schuljahresbeginn wird dort der Betrieb wieder aufgenommen.

Nachdem im vergangenen Jahr ebenfalls in den Sommerferien der Bahnsteig selbst saniert wurde, wurde dieses Jahr das Bahnsteigdach saniert. Da diese Arbeiten bei laufendem Fahrgastbetrieb auf dem Bahnsteig nicht durchführbar gewesen wären, verkehrte ein Ersatzbus zwischen den U-Bahnhöfen Studentenstadt und Kieferngarten, um für die Bewohner von Freimann einen bestmöglichen Ersatz für den fehlenden Schienenanschluss zu gewährleisten. Die Züge der U6 durchfuhren den Bahnhof in dieser Zeit ohne Halt.

Bahnsteigdachsanierung Freimann Der Bahnhof Freimann zählt zu den ältesten im Münchner U-Bahnnetz, durch Witterungseinflüsse und teilweise schlicht das Alter des Bahnhofs war eine Sanierung dringend notwendig. Als einziger Bahnhof ist Freimann bisher nicht behindertengerecht zugänglich, er ist am Nordkopf nur per Fest- und Fahrtreppen angebunden, bis Ende 2008 soll die Sanierung des gesamten Bahnsteiges und der Zugangsbauwerke abgeschlossen sein und am Südende ein neuer Zugang entstehen, der über Aufzüge barrierefrei erreichbar ist.

Weitere Informationen

Baustelleninformationen der MVG