Bauarbeiten in Freimann enden vorzeitig

1. September 2006

1 Wie die MVG heute berichtet, enden die Bauarbeiten und damit die Sperrung der U-Bahnhofs Freimann statt wie geplant am 12. September bereits vier Tage früher. Rechtzeitig zum Papstbesuch am 9. September 2006 wird damit der Halt Freimann wieder von der U-Bahn angefahren.

In dem vergangenen Monat wurde am Bahnhof Freimann der Bodenbelag erneuert. Damit ist die Baustelle in Freimann allerdings noch nicht beendet: Die Bauarbeiten werden im laufenden Betrieb fortgesetzt. Laut MVG werden bis Ende November weitere Betonsanierungsarbeiten durchgeführt, im Jahr 2007 folgt die Sanierung der Daches und der Wandverkleidungen, bis zum Ende des Jahres 2008 die Erneuerung der Nordkopfes. Dass dafür weitere Sperrungen oder andere Einschränkungen nötig sein werden wird von der MVG noch nicht ausgeschlossen, allerdings werden auch keine konkreten Planungen diesbezüglich genannt.
Im Rahmen der Sanierungarbeiten wird der Bahnhof Freimann als letzter der Münchner U-Bahn behindertengerecht ausgebaut. Der Einbau des Blindenleitsystems erfolgte bereits jetzt, der Einbau des Aufzuges dann zu einem späteren Zeitpunkt.1