U-Bahnhof Untersbergstraße (U2, U7, U8)

 
« 553m «  Silberhornstraße
Giesing (Bahnhof)  » 654m »
U2
Kürzel: UB
Eröffnung: 18. Oktober 1980
Koordinaten: 48.112598 °n.B., 11.587501 °ö.L.
1

Der U-Bahnhof Untersbergstraße liegt im südwestlichen Stadtteil Giesing unter der Deisenhofener Straße.

Seinen Namen trägt er nach dem Bergmassiv "Untersberg", das zwischen Salzburg und Berchtesgaden im deutsch-österreichischen Grenzgebiet liegt. Einem alten Mythos zufolge ruht hier Kaiser Karl der Große.

1 1 1 1

Der Bahnhof ist in seiner Grundgestaltung so aufgebaut wie die meisten anderen Bahnhöfe der 1980 eröffneten U8/1. Seine Außenwände sind mit in abgerundeten Gruppen angeordneten Faserzementplatten verkleidet, die hier in einem hellen Grünton ausgeführt sind. Unterbrochen werden diese Wandelemente vom roten Linienband der U2.

Die Säulen in Bahnsteigmitte sind mit unterschiedlich schattierten grünen und braunen Fliesen verkleidet. Im Bereich der beiden Treppenaufgängen gibt es zwei schmälere Säulenreihen, ansonsten die üblichen mittigen Säulen.

1 1 1 1

Der Bahnhof hat in der Mitte Aufgänge zum Sperrengeschoss unter der Kreuzung Deisenhofener-/Untersbergstraße, westlich davon befindet sich ein nachgerüsteter verspiegelter Aufzug zum Sperrengeschoss, über einen weiteren Aufzug kann die Oberfläche erreicht werden. Alle Aufgänge münden im Kreuzungsbereich Deisenhofener-/Untersbergstraße an die Oberfläche.

Weitere Bilder

1 U-Bahnhof Untersbergstraße
1 Untersbergstraße Gleis 1
1 Sperrengeschoss im U-Bahnhof Untersbergstraße



« 553m «  Silberhornstraße
Giesing (Bahnhof)  » 654m »
U2