B-Wagen 498 als Syntegra-Versuchsfahrzeug im Fahrgasteinsatz

13. August 2008

Syntegra-Protoyp in Siemens-Werbebeklebung Der B-Wagen-Prototyp 498, der im Jahr 2006 an Siemens verkauft und dort mit einem neuartigen Antrieb ausgestattet wurde, ist seit 12.8.08 wieder im Fahrgasteinsatz.

Der Wagen war, flankiert von den Wagen 503 und 513, am Dienstag auf der Linie U6 auf Kurs 11 als Hauptverkehrszeitverstärker im Einsatz. Dafür hat das Fahrzeug als einziger B-Wagen-Prototyp eine Türeinklemmerkennung, mit der zwischenzeitlich alle Fahrzeuge ausgerüstet wurden, nachgerüstet bekommen.
Auch in Zukunft wird der Wagen zur Praxiserprobung im Münchner U-Bahnnetz im Fahrgasteinsatz anzutreffen sein. Anfangs wird wegen der Nähe zum Betriebshof die Linie U6 bevorzugt, später soll das Fahrzeug - jeweils in der Mitte eines Langzuges - auch im restlichen Netz eingesetzt werden.

Siehe auch

Informationsseite des Herstellers Siemens
Pressemitteilung der MVG

Weitere Bilder

Syntegra-Protoyp in Siemens-Werbebeklebung
Syntegra-Protoyp in Siemens-Werbebeklebung
Umgebaute Sitzbank im Syntegra-Prototyp 498
Siemens-Werbung im Syntegra-Prototyp-B-Wagen 498