Kostenlose Fahrkarten durch Automatendefekt

7. Juli 2007

1 Wie die TZ berichtet, ist es an einigen Automaten der MVG aufgrund eines Softwarefehlers momentan möglich, mittels eines Tricks ohne Bezahlung an einen Fahrschein zu kommen.

Laut TZ kursiert momentan in München eine Anleitung, wie man diesen Trick ausnutzen kann. Dabei ist es wohl möglich, eine beliebige Fahrkarte zu erhalten. Der MVG war das Problem bis dahin unbekannt, nach Anfrage der Zeitung wurde sofort eine Krisensitzung einberufen, um den Fehler schnellstmöglich zu beheben.

Betroffen von dem Problem ist wohl nur eine Automatenbauserie, die ab 2001 aufgestellt wurde. Der genaue Schaden lässt sich momentan nicht abschätzen, es wird aber von einem mindestens fünfstelligen Betrag ausgegangen.

Die Ausnutzung des Fehlers ist strafbar und kann auch mit Freiheitsstrafe geahndet werden. Der Trick selber wird von der TZ erwartungsgemäß nicht verraten.

1